Überblick Europäische Musik

Informationen zur Musikkultur in ausgewählten Sprachräumen Europas sind auf dieser Seite zusammengestellt. Nähere Details und Empfehlungen sind nach Sprachen alphabetisch sortiert abrufbar. Ein Service der Sendereihe musiVersity von Radio Dreyeckland Freiburg!

Baskisch (Euskara Musika)

Baskisch ist eine sehr alte, europäische Sprache, die im Schatten der Pyrenäen die Romanisierung der iberischen Halbinsel einigermaßen unbeschadet überstanden hat. Sie wird in der Grenzregion von Spanien und Frankreich gesprochen.

Thumb IconAusgewählte Titel und Künstler*Innen

Play IconAktuellste Exklusiv-Sendung

Englisch (English Music)

Englisch ist eine germanische Sprache. Das Englische ist innerhalb Europas in England, Wales, Schottland, Gibraltar und Irland Alltagssprache. In anderen Regionen Europas findet sie zur interkulturellen Kommunikation in einem von Engländer*Innen als 'Euro-English' bezeichneten Derivat Verwendung. Neben Migrant*Innen, die sich den jeweiligen Regionalsprachen verweigern, hat das Englische auch durch viele Anglizismen in nahezu allen Regionen Europas an Bedeutung hinzugewonnen.

Thumb IconAusgewählte Titel und Künstler*Innen

Play IconAktuellste Exklusiv-Sendung

Radio IconRadiosender

Französisch (Musique française)

Französisch war vor einigen Jahrzehnten noch die Weltsprache, die einst Latein abgelöst hatte. In Europa ist sie nur noch in Frankreich, Luxemburg und Belgien Alltagssprache. In jüngsten Jahren verliert französisch-sprachige Musik sogar in Frankreich deutlich an Bedeutung: Anglizismen haben verstärkten Einfluss im Alltag und in den Liedtexten. Am stärksten ist das Französische in den Genren Chanson Française, RnB sowie Rap vertreten. Wie auch in anderen europäischen Sprachen, werden Rap und RnB dominiert von Interpretierenden mit Migrationshintergrund.

Thumb IconAusgewählte Titel und Künstler*Innen

Play IconAktuellste Exklusiv-Sendung

Radio IconRadiosender

CD IconPlattenlabels

Isländisch (Íslensk tónlist)

Isländisch ist eine germanische Sprache und ähnelt sehr dem Altnorwegischen, das die südnorwegischen Siedler einst nach Island brachten. Dass es die isländische Sprache heute noch gibt, hat die respektvolle Politik des dänischen Königshauses ermöglicht. Island nimmt eine ganz besondere Stellung in der europäischen Musikkultur ein. Obwohl es nur eine überschaubare Musikszene gibt, ist diese extrem umtriebig und vielseitig vernetzt. So sagte ein Mitglied dieser Szene, jeder würde so ziemlich jede aus der Szene kennen, aber viele seien in drei oder mehr musikalischen Projekten gleichzeitig aktiv. Sicher haben die außergewöhnliche Landschaft und die Witterungsverhältnisse Islands einen Einfluss auf die dortige Musik, welche meist sehr groß, episch, kraftvoll und oft auch nachdenklich wirkt. Es ist erstaunlich, welch reichen Beitrag die kleine Bevölkerung Islands zur europäischen Musik leistet, aber angesichts dessen Qualität nicht erstaunlich, dass er auch außerhalb Islands viel Beachtung findet.

Thumb IconAusgewählte Titel und Künstler*Innen

Play IconAktuellste Exklusiv-Sendung

Kroatisch (Hrvatski Glazbeni)

Kroatisch ist eine slawische Sprache und wird auch als serbo-kroatisch bezeichnet. Sie wird in Kroatien gesprochen.

Thumb IconAusgewählte Titel und Künstler*Innen

Play IconAktuellste Exklusiv-Sendung

CD IconPlattenlabels

Niederländisch (Nederlandse Muziek)

Niederländisch ist eine germanische Sprache, die viele Ähnlichkeiten mit Friesisch, Englisch und Deutsch aufweist. In Europa wird sie in den Niederlanden und Belgien gesprochen.

Thumb IconAusgewählte Titel und Künstler*Innen

Play IconAktuellste Exklusiv-Sendung

Play IconAktuellste Exklusiv-Sendung NedHop

Radio IconRadiosender

CD IconPlattenlabels

Portugiesisch (Musica em português)

Portugiesisch ist eine romanische Sprache, dem Galicisch und dem Kastillisch (Nationalsprache in Spanien) nah verwandt ist. In Europa ist sie in Portugal Alltagssprache.

Thumb IconAusgewählte Titel und Künstler*Innen

Play IconAktuellste Exklusiv-Sendung

CD IconPlattenlabels

Türkisch (Türkçe Müzik)

Türkisch ist eine durch die Arbeitsmigration des 20. Jahrhunderts in Europa weit verbreitete Sprache. So ist sie nicht nur in der Türkei, sondern auch im familiären und subkulturellen Umfeld im Norden Europas Alltagssprache. Die geographische Situation des Bosporus in Istanbul als Schnittstelle zwischen den Kontinenten Asien und Europa ist auch für die türkische Musik von großer Bedeutung: Sie ist die Quelle vielseitiger Einflüsse und für die daraus entstandenen, musikalischen Mischformen. Bei musiVersity soll aufgrund meines persönlichen Musikgeschmacks besonders den Alternativen zum (leider) allgegenwärtigen Turk-Pop Platz eingeräumt werden.

Thumb IconAusgewählte Titel und Künstler*Innen

Play IconAktuellste Exklusiv-Sendung


Home Icon© 2018 Redaktion